Von Sven, 4. November 2006, 15:12 Uhr

Großer Emu (Dromaius novaehollandiae)

[Dromaius novaehollandiae] [english]

Der Große Emu oder auch einfach nur Emu genannt ist mit den Kasuaren, nicht mit Straußvögeln verwandt. In der Anatomie haben aber die genannten Arten viele Gemeinsamkeiten. Er erreicht eine Höhe von 150 bis 190 cm und wiegt zwischen 30 bis 60 kg. Die Flügellänge beträgt lediglich 20 cm. Der Emu lebt in Grassteppen, Buschland, Eukalyptuswälder, Savannen, offene Pflanzungen, Heideland, sogar in trockenen Ebenen und Wüsten in fast ganz Australien. Der Emu ernährt sich von Heuschrecken und anderen Insekten, Beeren und Früchten und auch Kräutern und Gräsern. Die Federn haben eine haarähnliche Beschaffenheit. Der Emu hat nur drei große Zehen, von denen die innere als Laufzehe besonders kräftig ausgebildet ist. Emus erreichen bis zu 50 km/h und gelten als gute Schwimmer. Emus sind flugunfähige und haben kein Brustbein, zudem noch eine geringe Brustmuskulatur. Mehrere Weibchen legen 8 bis 10 dunkelgrüne Eier, die ca. 600g schwer sind in ein Gemeinschaftsnest. Der Hahn bebrütet die Eier während 60 Tagen und verliert dabei über 10% seines Körpergewichts. Die Küken sind schwarzweiß gestreift. Der Große Emu ist die einzige überlebende Art der Familie der Emus (Dromaiidae). Sein Bestand ist aber gesichert. Der Emu ist neben dem Känguru das Wappentier Australiens.

Großer Emu (Dromaius novaehollandiae)

Verbreitungsgebiet

Verbreitungsgebiet Großer Emu (Dromaius novaehollandiae)

Aufnahmedaten

Ort: Tierpark Hellabrunn
Datum: 18.09.2006
Kamera: Canon EOS 350D
Objektiv: Canon EF 70-200mm 1:4 L USM
Belichtungszeit Bild 1: 1/250s | Blende: f/4 | ISO 200
Belichtungszeit Bild 2: 1/250s | Blende: f/4 | ISO 200
Bildgrößen: 1024 x 683 Pixel, ca. 500 kByte

 

  1. Die Kommentarfunktion ist gesperrt.