Von Sven, 30. August 2006, 15:53 Uhr

[Balearica regulorum] [english]

Der Grauhals-Kronenkranich oder auch Südafrika-Kronenkranich (South African Crowned Crane, Crested Crane) gennant, fällt besonders durch die gelbe strohähnliche Federkrone auf. Das Gefieder ist am Hals hellgrau und an der Oberseite schiefergrau. Die nackten Wangenflecken sind oben und unten rot und die großen Kehllappen sind ebenfalls rot. Der Schnabel und die Beine sind schwarz. Der Grauhals-Kronenkranich bewohnt in Südost-Afrika offenes Grasland, Sumpfgebiete, Marschland und Baumsavannen in Wassernähe. Er legt 1 bis 4 Eier und brütet diese 28 bis 31 Tage im Bodennest, manchmal aber auch auf niedrigen Bäumen. Beide Eltern führen und füttern die Küken 3 bis 4 Monate. Die Küken können nach 56 bis 100 Tagen fliegen. Der Grauhals-Kronenkranich wird bis zu 116 cm groß und erreicht ein Gewicht von 3,5 kg. Er ernährt sich von Sämereien, Gräser und Kleintiere, vor allem Insekten. Wie alle anderen Kraniche auch führt der Grauhals-Kronenkranich einen auffälligen Balztanz auf. Der Südafrika-Kronenkranich ist der national Vogel von Uganda und ist dort auf der Nationalflagge und dem Wappen (Coat of arms) zu sehen. Der Grauhals-Kronenkranich wurde als neutrales Staatsemblem gewählt, weil es von keinem der früheren Königreiche und Stämme zuvor verwendet wurde.

Aufnahmedaten

Ort: Tierpark Hellabrunn München
Datum: 26.08.2006
Kamera: Canon EOS 350D
Objektiv: Canon EF 70-200mm 1:4 L USM
Belichtungszeit: 1/320s | Blende: f/5 | ISO 400
Bildgrößen: 1024 x 683 Pixel, 0.5 MByte

 

  1. Die Kommentarfunktion ist gesperrt.