Von Sven, 7. September 2007, 11:07 Uhr

Schwarzweißer Vari // Black-and-white Ruffed Lemur (Varecia variegata)

[Varecia variegata variegata] [english]

Der Schwarzweiße Vari ist für den Naturfotografen eine echte Herausforderung. Durch den extremen Kontrast zwischen dem weißen und schwarzen Fell, ist es wirklich schwierig die richtigen Aufnahmewerte und -bedingungen zu finden. Da werde ich wohl noch öfters mal vorbei schauen müssen und ein wenig rumprobieren.

Der Schwarzweiße Vari zählt zusammen mit dem Roten Vari zur Gattung Varis. Er ist ein Feuchtnasenaffe und lebt in Familiengruppen von sechs bis acht Tieren in den Regenwäldern von Ost-Madagaskar. Der Schwarzweiße Vari hat eine lange Schnauze mit einem unbehaartem Nasenspiegel. Varis nehmen morgens nach dem Sonnenaufgang gerne ein ausgiebiges Sonnenbad und sind vorwiegend dämmerungsaktiv. Seine Nahrung ist ausschließlich vegetarisch und besteht aus Früchten, Blättern und Samen.

Heute gibt es, durch die Regenwaldvernichtung, nur noch etwa 3.000 Exemplare. Deshalb ist der Schwarzweiße Vari auf der “Roten Liste gefährdeter Arten” der Internationale Naturschutzunion (IUCN) als “stark gefährdet” eingestuft.

Aufnahmedaten

Ort: Tierpark Berlin-Friedrichsfelde
Datum: 08.08.2007
Kamera: Canon EOS 350D
Objektiv: Canon EF 70-200mm 1:4 L USM
Belichtungszeit: 1/800s | Blende: f/6.3 | ISO 200
Bildgrößen: 1024 x 683 Pixel, 289 kByte

 

Bisher 2 Kommentare zum Artikel

  1. Kommentar von Axel F.

    Hallo !
    Einfach schöne Bilder in ausgezeichneter Qualität. Fotograf ?
    Ich habe mir ausversehen bisher 3 Bilder gemopst für mein Desktop. Geht das in Ordnung ? Wenn nicht, lösche ich die wieder, versprochen.
    Gruß Axel

  2. Kommentar von Sven

    Nein Fotograf bin ich nicht. Für den privaten Gebrauch können alle Fotos verwendet werden.