Von Sven, 29. August 2007, 16:46 Uhr

Schwarzhalskranich // Black-necked Crane (Grus nigricollis)

[Grus nigricollis] [english]

Der Schwarzhalskranich wird bis zu 120 cm groß und man bezeichnet ihn auch als „großer Panda der Vogelwelt“. Der Hals, die Schwingen und der Schwanz sind schwarz, das übrige Gefieder ist grauweiß. Am Kopf hat er einen roten Scheitelfleck. Er brütet an Seen und in anderen Feuchtgebieten Zentralasiens von Ladakh und Tibet bis Nordwest-Szetschuan in 4.000 bis 4.500 m Höhe. Er lebt als einzige Kranichart im Hochland. In Tibet, Südost-China und Nord-Vietnam überwintert der Schwarzhalskranich. Seine Nahrung besteht aus Wurzeln, Getreide, Fisch, Garnelen und anderen Kleintieren.
Heute gibt es nur noch etwa 5.500 Exemplare. Deshalb ist der Schwarzhalskranich auf der “Roten Liste gefährdeter Arten” der Internationale Naturschutzunion (IUCN) als “gefährdet” eingestuft.

Aufnahmedaten

Ort: Tierpark Berlin-Friedrichsfelde
Datum: 12.08.2007
Kamera: Canon EOS 350D
Objektiv: Canon EF 70-200mm 1:4 L USM
Belichtungszeit: 1/250s | Blende: f/5.6 | ISO 200
Bildgrößen: 1024 x 683 Pixel, ca. 352 kByte

 

  1. Die Kommentarfunktion ist gesperrt.