Von Sven, 29. August 2007, 09:17 Uhr

Weißnackenkranich // White-naped Crane (Grus vipio)

[Grus vipio] [english]

Seinen Namen bekam der Weißnackenkranich durch sein weißes Band vom Scheitel über den Nacken und hinteren Hals bis zum Rückenansatz. Sein nacktes Gesicht ist rot. Er bewohnt offene Feuchtgebiete, Flusslandschaften und Seeufer von der nordöstlichen Mongolei über Nordost-China bis Südost-Sibirien. Er Überwintert in Süd-Japan, Korea und Südost-China. Die Nahrung des Weißnackenkranich besteht aus Wurzeln, Getreide, Mais sowie Kleintiere.
Heute gibt es nur noch etwa 6.000 Exemplare. Deshalb ist der Weißnackenkranich auf der “Roten Liste gefährdeter Arten” der Internationale Naturschutzunion (IUCN) als “gefährdet” eingestuft.

Weißnackenkranich // White-naped Crane (Grus vipio)

Weißnackenkranich // White-naped Crane (Grus vipio)

Aufnahmedaten

Ort: Tierpark Berlin-Friedrichsfelde
Datum: 12.08.2007
Kamera: Canon EOS 350D
Objektiv: Canon EF 70-200mm 1:4 L USM
Belichtungszeit: 1/250s | Blende: f/6.3 | ISO 200
Bildgrößen: 1024 x 683 Pixel, ca. 350 kByte

 

  1. Die Kommentarfunktion ist gesperrt.