Von Sven, 2. Januar 2007, 11:27 Uhr

Königsgeier // King Vulture (Sarcoramphus papa)

[Sarcoramphus papa] [english]

Diesen Königsgeier, aus dem Berliner Tierpark-Friedrichsfelde, hatte ich ja hier schon mal gezeigt. Da er sich beim letzten Besuch auch wieder so schön präsentierte, gibt es hier nochmal 2 Fotos. Die Bilder sind fototechnisch gesehen nicht die Besten (Gegenlicht), dafür aber aus dokumentarischer Sicht um so interessanter, wie ich finde.

Der Königsgeier ist farbenprächtigster Vogel aus der Familie der Neuweltgeier. Das Gefieder ist rahmfarbend, die Schwingen und der Schwanz sind schwarz. Er hat einen nackten Hals und wulstige Wachshautwarzen in gelb bis mennigrot. Der Kopf hat Purpurschattierungen. Die Jungvögel sind einfarbig dunkel. Der Königsgeier hat eine Flügelspannweite von bis zu 200 cm und ein Gewicht von 4,5 kg. Der Königsgeier bewohnt die Wälder und Savannen Mittelamerikas und Südamerikas bis Nordargentinien. Er brütet 53-58 Tage, meist am Boden auf einem Ei. Er frißt vor allem Aas, aber auch Fische, Kleinsäuger und Schlangen.

Königsgeier // King Vulture (Sarcoramphus papa)

Printversionen der Bilder gibt es auf Anfrage, in der Auflösung 3456 x 2304 Pixel.

Aufnahmedaten

Ort: Tierpark Berlin-Friedrichsfelde
Datum: 07.09.2006
Kamera: Canon EOS 350D
Objektiv: Canon EF 70-200mm 1:4 L USM
Belichtungszeit: 1/250s | Blende: f/5.6 | ISO 200
Bildgrößen: 1024 x 683 Pixel, ca. 550 kByte

 

Bisher 1 Kommentar zum Artikel

  1. Kommentar von Thomas

    Schönes, dynamisches Photo! Und schöne Tiere sind’s…